IMR steht für kontinuierliche Entwicklung und daraus abgeleiteten Innovationen, die für den Nutzen des Kunden stehen. Dafür hat IMR in den letzten Jahren in ein hauseigenes Technikum investiert.


•    Versuchsanlage für die Herstellung von gasverdüstem Metallpulver


•    Laborschmelzofen für Legierungsentwicklung für die Oberflächentechnik


•    Cilas – Laserbeugungskornverteilungsanalyse für Pulver


•    Luftstrahlsieb, Vibrationssieb


•    Spectromaxx - Funkenspektrometer für Badprobenuntersuchung


•    Spectro Xepos -  Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA)


•    JEOL  JSM 840A - Rasterelektronenmikroskop (REM)


•    Mikroskopie inklusive digitaler Bildverarbeitung


•    Metallographie für Schliffe von beschichteten Materialien


•    Helium-Pyknometer


•    Spezifische Oberfläche (Blaine)


•    Hall-Flowmeter


Wir bieten außerdem


•    Erstellung von Gutachten zum Thema Oberflächentechnik, speziell

•   für Beschichtungen.


•    Technische Anwendungsberatung beim Kunden vor Ort


Durch die eigene F&E sind wir stets bemüht den Stand der Technik zu halten.

Unser Know How wird in vielen Kooperations- und Entwicklungsprojekten gemeinsam

mit Kunden, Lieferanten und öffentlichen Organisationen (Universitäten, Forschungseinrichtungen etc) immer wieder zum Einsatz gebracht. Eine unserer Partneruniversitäten ist die Montanuniversität Leoben www.unileoben.ac.at.

KUNDENSERVICE   ANWENDUNGSTECHNIK